Startseite | Kontakt | Suche | Datenschutz | Impressum |   » EXTRANET     » English homepage




















Die neue europ�ische Bauproduktenverordnung

EPD

REACH-Reports

Bauchemie-NextStep

QDB e.V.




Beschreibung der Publikation

Epoxidharze in der Bauwirtschaft und Umwelt



Artikel-Nr.: 103-SB-D-2009  

Sachstandsbericht | 2. Ausgabe, Juni 2009

Kostenfreier Download...  


Epoxidharze (EP) sind reaktive Kunstharze, die seit über 50 Jahren industriell in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Weltweit wurden 2008 ca 2.000.000 t EP zuzüglich verschiedenster Härter verbraucht.

Ein Haupteinsatzgebiet der EP ist der Oberflächenschutz. Dabei kommt im Baubereich der Anwendung von kalthärtenden, das heißt bei Umgebungstemperaturen aushärtenden Beschichtungen, die größte Bedeutung zu. Zu diesen Anwendungen zählen z. B. Korrosionsschutzbeschichtungen, Industriefußböden sowie Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Beton. Heißhärtende EP-Systeme werden als Pulver-Lacke für den Schutz von Metallen oder als Doseninnen-Lacke in der Konservenindustrie verwendet. Ein weiterer wichtiger Einsatzbereich nutzt die hohe elektrische Isolationsfähigkeit von EP zur Herstellung von Isolationskörpern im Starkstrombereich oder Elektrovergussmassen und Laminaten für elektronische Teile. In den letzten Jahren ist die Anwendung von EP für faserverstärkte Verbundwerkstoffe im regenerativen Energiebereich (Windmühlenflügel), Sportmittel, Automobil- und Flugzeugbau wie auch für Klebstoffe mit herausragender Haft- und Binde-Fähigkeit für nahezu alle Fügeflächen immer wichtiger geworden.

In diesem Sachstandsbericht wird ausschließlich auf die Eignung von EP und angepasster Härter für die Anwendung im Baubereich und deren Verhalten und Verbleib in der Umwelt eingegangen. Andere Einsatzgebiete unterscheiden sich nach Art der EP-Harze wie auch der Härter von den im Baubereich eingesetzten Typen, so dass dieser Bericht nur eingeschränkt übertragbar auf andere Einsatzgebiete ist.

 

Inhalt:

  1. Einführung
  2. Herstellung und Formulierung
  3. Eigenschaften und Einsatzgebiete
  4. Produktbewertung
  5. Umwelt und Gesundheit
  6. REACH
  7. Transport
  8. Lagerung
  9. Verabeitung
  10. Rückbau und Verwertung
  11. Entsorgung
  12. Schlusswort
  13. Literaturverzeichnis

Anhang 1:

  • Begriffe zur Toxikologie und Ökotoxikologie
  • Checkliste
  • Merkblatt


Ihr Warenkorb

Noch keine Artikel!

Zahlung, Versand, AGB...

* Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten.
Gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.

Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse, innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang!

Ansprechpartnerin

Jana Rumpf
Bestellung & Versand

Tel.: 069 / 25 56 - 1606
Fax: 069 / 25 56 - 1319

E-Mail: jana.rumpfnoSpam@vci.de