Startseite | Kontakt | Suche | Datenschutz | Impressum |   » EXTRANET     » English homepage




















Die neue europ�ische Bauproduktenverordnung

EPD

REACH-Reports

Bauchemie-NextStep

QDB e.V.




Beschreibung der Publikation

Anwendung von Fließmitteln auf PCE-Basis im Industriebodenbau



Artikel-Nr.: 150-IS-D-2011  

Informationsschrift | 1. Ausgabe, Dezember 2011

Kostenfreier Download...  


INHALT

  1. EINFÜHRUNG
  2. PCE FLIESSMITTEL
  3. HINWEISE ZUR PLANUNG UND AUSSCHREIBUNG
  4. HINWEISE ZUR BETONHERSTELLUNG
  5. HINWEISE ZUM BETONEINBAU
  6. ZUSAMMENFASSUNG
  7. NACHWORT
  8. LITERATUR

Industrieböden aus Beton sind ein fester Bestandteil des Industriebaus. Da diese Böden langfristig hohen mechanischen Beanspruchungen standhalten sollen, muss der Beton besonders leistungsfähig sein, um diese hohen Anforderungen zu erfüllen. In den letzten Jahren wurde mehrfach über Schäden an Industrieböden berichtet, die auf Fehler bei ihrer Herstellung zurückgeführt wurden. Die Ursache einiger dieser Schadensfälle wurde der Verwendung PCE-basierter Fließmittel bei der Betonherstellung zugeschrieben. Allerdings haben sich PCE-Fließmittel in den vergangenen Jahren in nahezu allen Anwendungen des Betonbaus als anwendungssicheres Produkt bewährt und sind auch für die Verwendung im Industriebodenbau geeignet.

Industrieböden sind Fußböden aus Beton, auf denen der Betriebsablauf in Produktions- und Lagerhallen stattfindet. Sie bestehen aus einem verdichteten Untergrund, einer Tragschicht aus Kies, Schotter oder verfestigtem Boden und einer Bodenplatte aus Beton, auf die in den meisten Fällen eine Hartstoffschicht zur Erzielung der mechanischen Eigenschaften aufgetragen wird...



Ihr Warenkorb

Noch keine Artikel!

Zahlung, Versand, AGB...

* Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten.
Gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.

Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse, innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang!

Ansprechpartnerin

Jana Rumpf
Bestellung & Versand

Tel.: 069 / 25 56 - 1606
Fax: 069 / 25 56 - 1319

E-Mail: jana.rumpfnoSpam@vci.de