Startseite | Kontakt | Suche | Datenschutz | Impressum |   » EXTRANET     » English homepage

Die neue europ�ische Bauproduktenverordnung

EPD

REACH-Reports

Bauchemie-NextStep

QDB e.V.




Presseinformation

NEXT STEP erweitert Info-Angebot

Die von der Deutschen Bauchemie eingerichtete und betriebene Aus- und Fortbildungsplattform NEXT STEP (www.deutsche-bauchemie.de/nextstep) hat ihr inhaltliches Angebot an Newcomer und Etablierte der Branche ausgeweitet.

Ein Kernpunkt des Portals sind aktuellste Informationen über die Studien- und Promotionsmöglichkeiten im Bereich der Bauchemie. Hierzu gab es wieder eine umfassende Befragung aller deutschen Universitäten und Hochschulen über ihr derzeitiges Angebot zu diesem Fachbereich. Die Liste dieser Einrichtungen umfasst aktuell 18 Universitäten und 19 Hochschulen. Bei der Aktualisierung, zu der u.a. auch das regelmäßige Überprüfen und ggf. Einpflegen aller Kontaktdaten etc. gehört, geht es zunehmend auch um die Förderung der internationalen Zusammenarbeit und Vernetzung wissenschaftlicher Einrichtungen. NEXT STEP riskiert daher völlig zeitgemäß auch den Blick über den deutschen Tellerrand und forciert die Einbeziehung internationaler Institute mit dem Arbeitsschwerpunkt "Bauchemie" in die eigene Darstellung auf dem Portal.
Neu ist daher auch die englischsprachige Fassung der Webseite. Hier sind derzeit die wichtigsten Informationen und Angebote für Interessierte aus dem Ausland hinterlegt.
Internationale Projekte hat auch Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Böllinghaus im Fokus. Der Vizepräsident der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM) stellt in seinem Bericht für die Rubrik "Stimmen der Bauchemie" unter anderem die Frage: "Wie können sich Pflastersteine aus Beton bei großer Hitze in Städten selber abkühlen?" – und verweist auf ein aktuelles länderübergreifendes Projekt (SeCCoPa), das sich solchen Themen widmet.
Hinweise auf neue Fachliteratur und auf Veranstaltungen runden das aktuelle Angebot bei NEXT STEP ab.
Norbert Schröter, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Bauchemie, zu den grundsätzlichen Zielen und Zielgruppen des Infoportals: "Für Abiturienten will NEXT STEP eine erste Orientierung bei der Studienentscheidung geben. Auf Hochschulebene wird die Bauchemie für Studenten der Architektur und des Bauingenieurwesens als ein immer attraktiver werdendes Wahlmodul präsentiert. Absolventen und Doktoranden soll die Plattform Anregungen für eine Promotion in diesem Fach geben. Und Berufstätige finden hier wertvolle Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten und Zusatzqualifikationen im Bereich Bauchemie und in benachbarten Sparten."
2015 wird die Plattform wieder eine Erweiterung in der Rubrik "Preisträger" erfahren. Derzeit läuft der Wettbewerb der Deutschen Bauchemie um die "Wissenschafts-Medaille" (für Dissertationen) und den "Förderpreis" (für Diplomarbeiten). Die Gewinner werden auf der Jahrestagung des Verbandes im Juni 2015 in Baden-Baden geehrt.
Infos unter www.deutsche-bauchemie.de/wissenschaftsmedaille/

Die Deutsche Bauchemie repräsentiert als Industrieverband die gesamte bauchemische Branche in Deutschland. Das Spektrum der 126 Mitgliedsunternehmen reicht vom kleinen und mittelständischen Spezialbetrieb bis zum weltweit operierenden Konzern. Mit rund 7,6 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaften diese Unternehmen die Hälfte des europäischen Marktvolumens und etwa ein Viertel des Weltmarktes. Unter dem Dach des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) vertritt die Deutsche Bauchemie die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen gegenüber der Fachöffentlichkeit, der Politik, nationalen und internationalen Behörden und Institutionen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Norbert Schröter
Hauptgeschäftsführung

Tel.: 069 / 25 56 - 1390
Fax: 069 / 25 56 - 1319

E-Mail: norbert.schroeternoSpam@vci.de