Startseite | Kontakt | Suche | Datenschutz | Impressum |   » EXTRANET     » English homepage

Die neue europ�ische Bauproduktenverordnung

EPD

REACH-Reports

Bauchemie-NextStep

QDB e.V.




Presseinformation

Neue Infoschrift zum Einsatz PCE basierter Fließmittel im Industriebodenbau

Die Deutsche Bauchemie hat erstmals eine Informationsschrift zur Anwendung PCE basierter Fließmittel im Industriebodenbau vorgelegt. Erarbeitet wurde die 12seitige Broschüre von einer Projektgruppe des Fachausschusses 2 „Betontechnik“ des Frankfurter Industrieverbandes.

Die praxisorientierte Informationsschrift richtet sich an die Planungs- und die Verarbeiterseite im Industriebodenbau. Die Autoren beschreiben im ersten Abschnitt das Szenario für den Einsatz PCE basierter Fließmittel. Die Konstellation beim Industriebodenbau mit Beton erfordert ein genaues Timing zwischen dem Transportbetonhersteller, dem Einbauer und dem Glätter. PCE basierte Fließmittel heutigen Standards können diesen Vorgang optimieren, da sie sowohl eine hohe Konsistenz zur verbesserten Verarbeitbarkeit als auch ein gezieltes Rücksteifen des Betons bewirken.

Das folgende Kapitel erläutert die technischen Eigenschaften von Fließmitteln auf PCE-Basis, bezogen auf ihre Verwendung im Industriebodenbau im Vergleich zum Einsatz im Transportbeton- oder Fertigteilbereich. Maßgebend sind hierfür die Parameter Verflüssigung und Konsistenzhaltung.

Den Planungs- und Ausschreibungshinweisen schließt sich ein ausführliches Kapitel zur Betonherstellung an. Die Autoren benennen alle wichtigen Kriterien, Planungs- und Ausführungsanforderungen; es folgen konkrete Empfehlungen zur Rezepturplanung des Betons entsprechend des zuvor festgelegten Leistungsprofils sowie Hinweise zur Auswahl der jeweils geeigneten Fließmittel.

Im folgenden Kapitel geht es um den Betoneinbau vor Ort. In einzelnen Schritten wird der gesamte Prozess von der Anlieferung des Betons, über das Einbringen, die Verdichtung und Zwischennachbehandlung bis zur Hartstoffeinstreuung und dem abschließenden Glätten nachvollzogen. Die Autoren geben hier konkrete Hinweise und Maßnahmenvorschläge zu den einzelnen Einbauphasen mit dem Ziel eines optimierten Ablaufs und einem am Ende bestmöglichen Ergebnis. 

In der abschließenden Zusammenfassung betonen die Autoren nochmals, "dass eine frühzeitige und andauernde Zusammenarbeit der Beteiligten in allen Phasen des Ablaufs der Herstellung eines Industriebodens zwingend erforderlich ist."

Die Informationsschrift "Anwendung von Fließmitteln auf PCE-Basis im Industriebodenbau" kann über den Bestellshop des Verbandes geordert werden.

 

Die Deutsche Bauchemie repräsentiert als Industrieverband die gesamte bauchemische Branche in Deutschland. Das Spektrum der 110 Mitgliedsunternehmen reicht vom kleinen und mittelständischen Spezialbetrieb bis zum weltweit operierenden Konzern. Mit rund 7,6 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaften diese Unternehmen die Hälfte des europäischen Marktvolumens und etwa ein Viertel des Weltmarktes. Unter dem Dach des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) vertritt die Deutsche Bauchemie die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen gegenüber der Fachöffentlichkeit, der Politik, nationalen und internationalen Behörden und Institutionen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Norbert Schröter
Hauptgeschäftsführung

Tel.: 069 / 25 56 - 1390
Fax: 069 / 25 56 - 1319

E-Mail: norbert.schroeternoSpam@vci.de