Startseite | Kontakt | Suche | Datenschutz | Impressum |   » EXTRANET     » English homepage

Die neue europ�ische Bauproduktenverordnung

EPD

REACH-Reports

Bauchemie-NextStep

QDB e.V.




Presseinformation

4. Ausgabe des Sachstandsberichtes "Betontrennmittel und Umwelt" erschienen

Der 1996 erstmals veröffentlichte Sachstandsbericht "Betontrennmittel und Umwelt" wurde in der jetzt vorgelegten 4. Ausgabe vom Arbeitskreis 2.3 "Betontrennmittel" des Fachausschusses 2 "Betontechnik" der Deutschen Bauchemie grundlegend überarbeitet und auch im Hinblick auf die geltenden europäischen Regelungen aktualisiert.

Wichtige Veränderungen im Umfeld der Branche sowie stärker zu berücksichtigende Aspekte hinsichtlich Nachhaltigkeit, Umwelt- und Gesundheitsschutz für den Einsatz von Betontrennmitteln stellen Hersteller und Anwender heute vor neue Herausforderungen. Dies war ein Hauptmotiv für die seit dem Erscheinen der 3. Ausgabe 2008 notwendige Aktualisierung des Sachstandsberichtes. Darüber hinaus wurden die für Betontrennmittel relevanten Änderungen im Zuge der Umsetzung der Europäischen Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP-Verordnung) in der aktualisierten Auflage berücksichtigt.

Der 32seitige Sachstandsbericht beginnt mit einer Beschreibung der Anwendung von Betontrennmitteln und erläutert anschließend die wesentlichen Umweltaspekte:

• Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz

• Transport und Lagerung

• Entsorgung

• Biologische Abbaubarkeit

• Einsatz im Trinkwasserbereich

Im anschließenden Kapitel werden die Rohstoffe (Hauptbestandteile und Additive) der Betontrennmittel ausführlich beschrieben und hinsichtlich der Verträglichkeit für Mensch und Umwelt analysiert.

Ein umfangreiches Verzeichnis mit Begriffsdefinitionen und Literaturhinweisen rundet den neuen Sachstandsbericht „Betontrennmittel und Umwelt“ ab. Er kann unter www.deutsche-bauchemie.de als Printversion gegen eine Schutzgebühr von 3,50 € (zzgl. Versandkosten) bestellt werden und steht als pdf zum Download unter folgendem Link zur Verfügung: DBC_197-SB-D-2015.pdf

Die englische Version „Concrete Release Agents and the Environment“ gibt es nur als Download unter DBC_213-SB-E-2015.pdf

 

Die Deutsche Bauchemie repräsentiert als Industrieverband die gesamte bauchemische Branche in Deutschland. Das Spektrum der 126 Mitgliedsunternehmen reicht vom kleinen und mittelständischen Spezialbetrieb bis zum weltweit operierenden Konzern. Mit rund 7,6 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaften diese Unternehmen die Hälfte des europäischen Marktvolumens und etwa ein Viertel des Weltmarktes. Unter dem Dach des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) vertritt die Deutsche Bauchemie die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen gegenüber der Fachöffentlichkeit, der Politik, nationalen und internationalen Behörden und Institutionen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Norbert Schröter
Hauptgeschäftsführung

Tel.: 069 / 25 56 - 1390
Fax: 069 / 25 56 - 1319

E-Mail: norbert.schroeternoSpam@vci.de