Webinar zur Zukunft der EU-Bau­produkten­verordnung

Am 17. Februar veranstaltete die Deutsche Bauchemie ein Webinar für Ihre Mitglieder zur Zukunft der EU-Bauproduktenverordnung. Experten aus dem Industrieverband sowie die externen Referentinnen und Referenten aus dem Bundesbauministerium, dem DIN und dem DIBt, informierten zur aktuellen Situation, künftigen Entwicklungen und den Auswirkungen auf die Mitgliedsunternehmen.

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass eine Überarbeitung der BauPVO zu erwarten ist und über eine Reihe von sehr weitgehenden Änderungen beraten wird. Die Deutsche Bauchemie tritt dafür ein, dass an den zentralen Eckpfeilern der Verordnung und damit am derzeitigen Binnenmarkt für Bauprodukte nicht gerüttelt wird. Eine Fortentwicklung des Rechtsrahmens muss zielgerichtet an den Umsetzungsproblemen in der Praxis ansetzen. Festzuhalten ist, dass bereits verschiedene nicht-legislative Maßnahmen zu einer verbesserten Umsetzung beitragen könnten. Die detaillierte Position des Verbandes finden Sie in unserem Positionspapier.

Vielen Dank an die Referentinnen und Referenten, die mit ihren Beiträgen maßgeblich zum Gelingen der Web-Veranstaltung mit über 200 angemeldeten Teilnehmern beigetragen haben.


Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Norbert Schröter

Hauptgeschäftsführung

Tel.: 069 / 25 56 - 1318
Fax: 069 / 25 56 - 1319

E-Mail: norbert.schroeter[at]vci.de