Mehr als 70 Jahre Erfahrung & Engagement sprechen für sich
  • Interessenvertretung der bauchemischen Industrie
  • 130 Mitgliedsunternehmen mit ca. 32.000 Beschäftigten erwirtschaften 8,5 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 
  • Eingebunden in den Verband der chemischen Industrie e.V.
Mehr erfahren

Über die Deutsche Bauchemie e.V.

Die Deutsche Bauchemie ist seit 1948 der Spitzenverband der Hersteller bauchemischer Produkte. Er bildet auf nationaler und europäischer Ebene die Schnittstelle zwischen seinen Mitgliedsunternehmen und der Politik, den Behörden, der Bauwirtschaft, den Normungsinstituten sowie Forschung und Lehre.

In der Deutschen Bauchemie sind über 130 Unternehmen organisiert. Mit rund 8,5 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaften diese Unternehmen die Hälfte des europäischen Marktvolumens und etwa ein Viertel des Weltmarktes.

Das Spektrum der Mitgliedsunternehmen der Deutschen Bauchemie reicht von mittelständischen Spezialanbietern bis zu weltweit operierenden "Global Playern" der bauchemischen Industrie. Die Mitgliedschaft umfasst sowohl die Hersteller bauchemischer Produkte als auch deren Rohstofflieferanten, die gemeinsam über Aspekte beraten, die die Lieferketten betreffen.  Alle Mitglieder des Verbandes stehen für erstklassige Produkte und eine hohe Servicebereitschaft für die gesamte Baubranche.

 

Bei bauchemischen Produkten handelt es sich in der Regel um komplexe chemische Gemische mit einer hohen Leistungsfähigkeit für unterschiedliche Anwendungen im Bauwesen. Deren Entwicklung erfordert eine hohe Expertise und viel Erfahrung, was das besonders schützenswerte Rezeptur-Know-How der Produkte begründet. Folgende Produktgattungen werden vom Verband repräsentiert:

  • Beton- und Mörtelzusatzmittel
  • Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme
  • Reaktionsharzgebundene Beschichtungen
  • Flüssig aufzubringende Bauwerksabdichtungen
  • Kaltverarbeitbare Bitumenprodukte
  • Baudichtstoffe
  • Modifizierte, mineralische Mörtelsysteme
  • Holzschutzmittel